Für meinen „Papa macht mal Winterurlaub im Auto“ habe ich mich mit Outdoorequipment ausgestattet. Dank der tollen Bewertungen auch mit einer „Kaffeemaschine“ für das Lagerfeuer und den Gaskocher.

Perkolator-Prinzip? Nie gehört!

Was passiert: kochendes Wasser steigt in einem Röhrchen nach oben, tröpfelt oben durch den in ein Metallsieb eingefüllten Kaffee und dann wieder runter. Je länger man es kochen lässt, desto intensiver schmeckt der Kaffee.

Das Ergebnis ist der beste Kaffee, den ich beim campen je zubereitet habe. Der Kaffee schmeckt intensiv, vollmundig und null verbrannt oder bitter. Und das ganze unsagbar einfach. Wasser und Kaffee rein, heiss machen, warten, fertig. Im Feuer oder auf dem Kocher lässt sich der Kaffee auch wunderbar warm halten. Und was soll ich sagen, die Kanne sieht auf dem Tisch auch noch cool aus und lässt sich ganz einfach reinigen.

Wir haben auch:
Brikka (viel Aufwand, gibt immer nur Espresso den man mit Wasser verlängern kann.)
French Press (Schmeckt lecker, schwer zu säubern, wird schnell kalt)
Löslichen Kaffee (klar, auf der Raststätte im Notfall).

Nach meinem Winter-Trip durch die Schweiz nutzen wir die Kanne nun auch im Wohnwagen auf dem Gasherd. Es können bis zu 1,5l Kaffee oder auch Tee zubereitet werden. Und dank emailliertem Stahl ist die Kanne auch sehr leicht.

Selten konnte ich ein Produkt so gerne weiterempfehlen!!!

Die Kanne gibt es hier günstig bei Amazon in schwarz und weiss: http://amzn.to/2pjNjng


MerkenMerken

TEILE DEINE ERFAHRUNGEN UND TIPPS

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.