Ist es nicht unglaublich nervig, dass Handyakkus immer leer sind. Und diese Handykabel immer so kurz? Und dann fehlt im Wohnwagen an den wichtigen Stellen immer noch eine Steckdose…

„Nie mehr an der kurzen Leine :-)“

Wir haben für uns Abhilfe geschaffen. Mit einem 3 Meter langem Handyladekabel von Anker. Es ist so einfach, aber dennoch genial. Denn im Regelfall befindet sich ja im Umkreis von 2 Metern immer irgendwo eine Steckdose. Und somit kann man eigentlich problemlos im ganzen Wohnwagen sein Handy laden. Egal ob man gerade auf dem Bett liegt und YouTube schaut, das Wetter in der Sitzgruppe checken möchte, oder ein Video für die Lieben zuhause dreht. So ist man auch bei leerem Akku nicht mehr an die Steckdose gebunden.

Das ganze funktioniert natürlich auch Zuhause und im Auto 🙂

Ein Ladekabel haben wir zuhause und eins im ganzen Wohnwagen. Beide sind seit über einem halben Jahr im Einsatz. Und wir sind sehr zufrieden, weil die Kabel extrem gut verarbeitet sind. Es gibt nicht die typischen Knickstellen in denen schon nach kurzer Zeit die Innereien durchschauen und man Angst bekommt einen Stromschlag zu bekommen. Die Kabel sind mit Nylongewebe ummantelt und sollten extrem langlebig sein!

In Kombination mit einem 12V Adapter und einer Batterie im Wohnwagen, lassen sich die Handys oder Tablets auch mal an einem Tag am Strand zwischenladen.

Die Kabel gibt es in drei verschiedenen Längen und verschiedenen Farben. Da sollte für jeden etwas dabei sein.

„Einfach aber genial!“

 

Für Apple: https://amzn.to/2yTijzp

Micro USB: https://amzn.to/2zg4lGQ

ladegerät für 12V: https://amzn.to/2yIBU4T

MerkenMerken

TEILE DEINE ERFAHRUNGEN UND TIPPS

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.